Reichelsheim

Historische Bilder der Horlofftalbahn

Reichelsheim
Rübenverladeanlage Reichelsheim
Gleisbauarbeiten
Beienheim

Reichelsheim


bahnhof_reichelsheim_hist_10.jpg
Eine Dampflok der Baureihe 55 mit einem Personenzug kommt von Nidda und rollt gleich in den Reichelsheimer Bahnhof ein.
(Foto aus dem Besitz der Familie Hitz)

bahnhof_reichelsheim_hist_08.jpg
Dampflok 55 5177 hat im Juli 1967 einen Güterzug nach Reichelsheim gebracht, ihn dort an der Verladestraße abgestellt und rangiert nun ins mittlere Gleis. Im Hintergrund ist der ehemalige Verladekran zu sehen.
(Foto: Eisenbahn-Bildarchiv Wilfried Kohlmeier, Wehrheim/Taunus)

bahnhof_reichelsheim_hist_09.jpg
Vor dem Bahnhof präsentierte sich die preußische G 8.1 dem Fotografen und fuhr nach rund einer Stunde zurück nach Friedberg. Diese Dampflok wurde übrigens nur zwei Jahre später außer Dienst gestellt.
(Foto: Eisenbahn-Bildarchiv Wilfried Kohlmeier, Wehrheim/Taunus)

bahnhof_reichelsheim_hist_07.jpg
Dampflok 50 2442 bei ihrem Halt mit einem Personenzug im Bahnhof Reichelsheim. Während die Fahrgäste ein- und aussteigen, werden mit Hilfe des Bockkrans Güterwagen beladen.
(Foto: Eisenbahn-Bildarchiv Wilfried Kohlmeier, Wehrheim/Taunus)

bahnhof_reichelsheim_hist_06.jpg
Dampflok 50 2442 verlässt mit einem Personenzug gegen 15 Uhr am 18.Oktober 1967 als Ersatz für eine ausgefallende V100 Diesellok den Reichelsheimer Bahnhof. Gut zu sehen ist der Molkereischornstein und der am Ladegleis existierende Bockkran.
(Foto: Eisenbahn-Bildarchiv Wilfried Kohlmeier, Wehrheim/Taunus)

bahnhof_reichelsheim_hist_05.jpg
1979 hält eine Diesellok der Baureihe 216 mit sogenannten 'Umbauwagen' in Reichelsheim. Rechts im Bild ist das Abstellgleis und das Raiffeisen Getreidelager zu sehen.
(Foto: Michael Fischbach)

bahnhof_reichelsheim_hist_14.jpg
Der Bahnhof Reichelsheim im Jahr 2008 vor dem Umbau.

Rübenverladeanlage in Reichelsheim


bahnhof_reichelsheim_hist_11.jpg
In den 80er Jahren wurden am Reichelsheimer Bahnhof Zuckerrüben über eine sogenannte 'Rübenkippe' vorgereinigt und auf Waggons verladen.

bahnhof_reichelsheim_hist_13.jpg
Über zwei Hebebühnen wurden die Anhänger der Landwirte angehoben und die Rüben so in einen Trog gekippt. Von dort aus wurden sie auf ein höherliegendes Reinigungsband gefördert. Über ein Auslegeband wurden die Rüben auf offene Güterwagen transportiert und dabei nochmals gereinigt. Die Güterwagen wurden über eine Seilwinde verzogen.

bahnhof_reichelsheim_hist_12.jpg
Die bei der Reinigung der Rüben angefallene Erde nahm der Landwirt direkt wieder mit.

Streckerneuerung in Reichelsheim


bahnhof_reichelsheim_hist_01.jpg
Bauzug beim Verlegen neuer Gleise auf der Horflofftalbahn im Februar 2003 vor Reichelsheim in Höhe der Sudetenstrasse.

bahnhof_reichelsheim_hist_02.jpg
Dabei entgleiste am Bahnübergang Reichelsheim ein Container-Waggon.

bahnhof_reichelsheim_hist_03.jpg
Eine Lokomotive der TLG brachte einen Werkstattwagen nach Reichelsheim um den Waggon wieder einzugleisen.

bahnhof_reichelsheim_hist_04.jpg
Auf diesem Bild wird deutlich, warum der Waggon entgleist war.

Beienheim


bahnhof_beienheim01.jpg
Diese Zuggarnitur bestand im September 1990 aus einer Diesellok der Baureihe 212 und zwei "Silberlingen" mit angehängtem "Uerdinger" Schienenbus. In Beienheim wurden die beiden Zugteile entkuppelt. Die BR212 mit den Silberlingen fuhr weiter nach Nidda, der Schienenbus fuhr wenig später weiter Richtung Hungen.
(Foto: Günter Tscharn)

Bildquellen:
- Mit freundlicher Genehmigung der jeweils unter den Bildern genannten Fotografen
- Alle nicht gekennzeichneten Bilder: Alexander Hitz



Nach obenTop
©2017 | Alexander Hitz